Eine Mischung aus Klassik und Pop

Hochzeit August 2016

Just Sing Chor: Mit freundlicher Genehmigung von Karl Fürst Photography - Hochzeit Telfes August 2016

Das Brautpaar reiste weit an, um seine Traumhochzeit im Stubai zu feiern. Und wir waren glücklich, Teil davon zu sein.

Am Samstag, den 6. August 2016 feierten Verena und Stefan aus Deutschland ihre kirchliche Trauung in Telfes im Stubaital. Sie verbringen seit vielen Jahren ihren Urlaub hier und haben daher eine starke Bindung zu Tirol entwickelt. Und diese wollten sie mit ihrer Hochzeit noch mehr vertiefen – eine wunderschöne Idee!

Warum auch wir Tränen verdrückten

Für uns war es ein Heimspiel, da die Hochzeit in Telfes statt fand. In den Kirchenbänken legten Verena und Stefan liebevoll gestaltete Heftchen auf. Darin enthalten war eine berührende Bergsteiger-Geschichte und das „mitgelieferte“ Taschentuch fand gleich Verwendung – nur für Freudentränen selbstverständlich. Auch bei uns.

Die Hochzeitssongs

Beim Einzug der Braut Verena spielte Volker Friedrichs auf der Orgel den festlichen Hochzeitsmarsch von Mendelssohn-Bartholdy. Zusammen mit der Familie und den Gästen sangen wir „Lobe den Herren“ aus dem Gotteslob mit Orgel und das „Vater unser“ mit Klavier- und Querflötenbegleitung.

Da wir normalerweise moderne Songs singen, war das klassische Stück „Ave Maria“ von Bach/Gounod etwas komplett Neues für uns. Dank Volkers Unterstützung, gelang es uns, dieses prachtvolle Werk gebührend zu präsentieren. Wieder voll in unserem Element waren wir bei Verenas und Stefans Wunschsongs: „Ich kenne nichts“ von Xavier Naidoo und „Oh Happy Day“ – ein großes Dankeschön an unseren Pianisten Josef Haller für die perfekte Begleitung.

Zum Wohl!

Festlich geschmückte Tische und kleine Leckereien erwarteten uns zur Agape im Gemeindesaal in Telfes. Wir feierten das Brautpaar, bevor sich die Hochzeitsgesellschaft auf den Weg zur Galtalm machte. Danke, liebe Verena und lieber Stefan, dass wir Teil eurer Hochzeit sein durften!

„Es war super schön und alle waren begeistert. Du hast wirklich tolle Mädels! Unser größter Gänsehaut-Moment war bei „Ich kenne nichts“. Also nochmal 1000-Dank!“

Verena & Stefan